Premio Mercurio 2015

Die Verleihung des Premio Mercurio – einer der prestigeträchtigsten Festakte zur Ehrung herausragender unternehmerischen Leistungen zur Förderung der deutsch-italienischen Beziehungen – fand auch dieses Jahr wieder in exklusivem Ambiente vor hochkarätigem Publikum statt.

Der Premio Mercurio

Der deutsch-italienische Wirtschaftspreis Premio Mercurio wird seit 1999 von Mercurio e.V., der deutsch-italienischen Wirtschaftsvereinigung aus Düsseldorf, verliehen und hebt den Einsatz italienischer und deutscher Unternehmen zur Verbesserung der Beziehungen zwischen Deutschland und Italien auf wirtschaftlicher und kultureller Ebene hervor.

Unter der Schirmherrschaft seiner Exzellenz, des Botschafters Italiens in Deutschland, Pietro Benassi, wurde der Preis am 02.07.2015 im Derag Livinghotel De Medici in der Düsseldorfer Altstadt an Reply, einem global agierenden italienischen Kommunikationsunternehmen, verliehen. Darüber hinaus gab es zwei Sonderauszeichnungen an SOL SpA sowie IMR Automotive SpA.

Seine Exzellenz, der Botschafter, gratulierte allen Gewinnern, da sie „einen bedeutenden Beitrag zum Integrationsprozess der bilateralen Beziehungen auf höchstem Niveau geleistet haben, an dessen Ende eine tiefe Verflechtung der beiden Produktions- und Innovationsstandorte Italien und Deutschland sowie Möglichkeiten italienischer und deutscher Unternehmer stehen, zu investieren, Innovation voranzutreiben, Arbeitsplätze zu schaffen und eine immer stärkere Verflechtung von Wirtschaftsräumen zu sichern.“

Die Preisverleihung

Bei lauem Sommerwetter erwartete die ausgebuchte und sehr spannende Gala zur Verleihung des Preises mehr als 120 geladene Gäste aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur und Medien, darunter die Geschäftsführer der Preisträger Reply (Tatiana Rizzante), SOL (Aldo Fumagalli Romario) und IMR (Claudio Presot) sowie den Oberbürgermeister von Düsseldorf, Thomas Geisel, und einen Überraschungsgast, den Bürgermeister von Palermo, Leoluca Orlando.

Nach einem angenehmen Cocktailempfang in der erfrischenden Eingangshalle des Hotels begann das Event mit herzlichen Worten des Mercurio-Vorsitzenden Dr. Eckart Petzold, welcher die Anwesenden mit einer interessanten und charmanten Präsentation durch den Abend führte, der mit seinem Programm zu begeistern wusste.

Der erste Teil der Moderation wurde durch ein ansprechendes und äußerst exklusives musikalisches Intermezzo der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein erfrischt. Zunächst faszinierte die Pianistin Alena Kamchatna aus der Ukraine mit einer Interpretation von Franz Liszts Jeux d’eaux à la Villa d’Este. Anschließend bewies die 14-jährige Mira Marie Foron, Tochter eines deutschen Cellisten und einer italienischen Cellistin, ihr außergewöhnliches Talent an der Violine und sorgte für großen Applaus.

Während die Musik die Gäste des Abends begeisterte, wurde Frau Tatiana Rizzante, Geschäftsführerin der Reply Gruppe, von Claudia D’Avino (WDR Funkhaus Europa) während eines Live-Interviews zu ihrem Unternehmen und zu der Erfolgsgeschichte von Reply befragt.

Der Höhepunkt des Abends

Anschließend folgte der eigentliche Höhepunkt der Veranstaltung, nämlich die Verleihung des Premio Mercurio 2015. Der Hauptpreis in Form einer Urkunde und einer eleganten, modernen Statuette wurde von seiner Exzellenz, dem Botschafter Pietro Benassi, an Tatiana Rizzante übergeben, welche sich dankend über die Auszeichnung freute. Auch die Träger der Sonderauszeichnungen, Sol SpA und IMR Automotive SpA, nahmen die Preise höchst erfreut entgegen.

Sodann folgte die Laudatio auf den Gewinner des Hauptpreises Reply SpA. Detlef Mäder, Experte im IT-Bereich, erzählte von der rasanten Erfolgsgeschichte von Reply und ehrte das besondere Engagement des Unternehmens für den bilateralen Technologietransfer zwischen Deutschland und Italien. Sol SpA und IMR Automotive SpA präsentierten sich im Anschluss daran mit jeweils einem sehr interessanten Film über Historie und Tätigkeit der Unternehmen.

Um die Preisträger, insbesondere aber die hinter den Erfolgen stehenden Persönlichkeiten besser kennen zu lernen, veranstaltete Claudia D’Avino von Radio Colonia einen Wirtschaftstalk unter dem Thema „Italien – Quo vadis?“ Mit dieser Diskussionsrunde eröffneten sich spannende Einblicke in die Geschichten und Hürden, die die zuvor ausgezeichneten Unternehmen zu den Erfolgsträgern gemacht haben.

Ausklang

Am Ende wurden noch die Musikerinnen Alena Kamchatna und Mira Marie Foron, der Laudator Detlef Mäder und Claudia D’Avino mit einem Dankeschön bedacht. Ein weiterer großer Dank ging aber auch an Frau Simone Protti und Frau Milena Pozzi, welche mit einer simultanen Verdolmetschung den Abend jeweils für das italienische und für das deutsche Publikum erst zu einem Erlebnis gemacht haben.

Den Abschluss des Abends bildete ein kulinarisch ausgefallenes mehrgängiges Menü des Derag Livighotels De Medici, das die Gäste nach einem inhaltvollen und sehr interessanten Abend verwöhnte.

Im Ergebnis war die Preisverleihung eine rundum gut gelungene Veranstaltung, und auch das hochkarätige Publikum war mit dem Programm und der Organisation sehr zufrieden. Besonders der überraschende Besuch des Bürgermeisters von Palermo und seine sympathische Rede verliehen dem Abend eine belebte Atmosphäre.

Für ausführliche Informationen laden Sie bitte hier die Pressemitteilung herunter.

Die Verleihung im Jahre 2016 kann also mit Spannung und Vorfreude erwartet werden.

Autor: Giacomo Sebis

Hier einige Fotoimpressionen:

Fotografie: Andrea Matzker

Mira Marie Foron (Violine) Alena Kamchatna (Klavier)
S.E. der Italienische Botschafter Pietro Benassi mit Ing. Tatiana Rizzante (CEO Reply)
S.E. der Italienische Botschafter Pietro Benassi, Ing. Aldo Fumagalli (Vorsitzender und CEO SOL S.p.A.), Dr. Eckart Petzold (Vorsitzender MERCURIO)
S.E. der Italienische Botschafter Pietro Benassi, Claudio Presot (Head of Controlling Department IMR Group), Dr. Eckart Petzold (Vorsitzender MERCURIO)
Claudia D'Avino (WDR-Funkhaus Europa) im Gespräch mit Claudio Presot (IMR Group), Ing. Aldo Fumagalli (SOL S.p.A.) und Ing. Tatiana Rizzante (Reply)
Dott.ssa Simone Protti (MERCURIO), Thomas Geisel, OB Düsseldorf

Thomas Geisel, OB Düsseldorf
S.E. der Italienische Botschafter Pietro Benassi


Dr. Eckart Petzold (Vorsitzender MERCURIO), Thomas Geisel, OB Düsseldorf
Mira Marie Foron (Violine) Alena Kamchatna (Klavier)

Presseschau

Hier können Sie die Presseschau herunterladen.

Sponsoren